Dorntherapie

Die Dorn-Therapie ist eine komplementärmedizinische manuelle Methode, welche von Dieter Dorn (*13.8.1938 - 19.1.2011), einem Landwirt und Sägewerks-Betreiber aus Lautrach bei Memmingen, entwickelt wurde. Bei dieser Therapie wird versucht, leichte behandlungsbedürftige funktionelle Beinlängendifferenzen zu korrigieren. Wirbel welche sich nicht in der normalen Position befinden, versucht man durch gezielte Bewegungen des Patienten und gleichzeitigen Druck durch den Behandler in die richtige Position zurückzuführen. 
Durch das Austreten eines Nervenpaares aus den Zwichenwirbelkanälen, welches im gleichen Körpersegment liegende Organe versorgt, können gleichzeitig positive Wirkungen auch in diesem Bereich erzielt werden. Zum Beispiel liegt im Bereich des dritten Brustwirbels das “Tor des Windes” (in der chinesischen Medizin als Fengmen bekannt), welches für die Versorgung der Atmungsorgane steht. Wirbelkorrekturen in diesem Bereich können bei einer gestörten Atemfunktion  wieder normalisiert werden.


Weitere Informationen, Aufklärung und Beantwortung von Fragen gibt es bei mir immer in einem persönlichen Gespräch.

Dietlind Stohr

Heilpraktikerin Naturheilkunde am Niederrhein

46446 Emmerich am Rhein

Akupunktur traditionelle chinesische Medizin

BDH  Dietlind Stohr Heilpraktikerin